Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Navigation
  • Aktuell
  • Es ist Winter im Kindergarten Sagen

Es ist Winter im Kindergarten Sagen

Publiziert: 02.02.2022

Nach den Weihnachtsferien sind wir ins Thema Winter und Polarforscher eingetaucht. Dabei lernten wir Emil aus dem gleichnamigen Bilderbuch von Astrid Henn kennen. Der etwas ängstliche Emil möchte auf dem Schlittelausflug mit seiner Kindergartenklasse lieber ein Polarforscher sein, als gemeinsam mit seinen Freunden den Hügel hinunter zu sausen. Auf seiner Polarexpedition trifft er auf einen Eisbären. Dieser ist ganz schön gross und aus Schnee und Eis. Die beiden lernen sich besser kennen und werden Freunde. Sie bauen einen Schneehügel, machen eine Schneeballschlacht, essen Schnee und einen Müsliriegel und überwinden schliesslich die Angst vor dem Schlitteln gemeinsam.

Wie Emil waren auch wir im Kindergarten Polarforscher/innen und entdeckten und erforschten den Winter ausgiebig. Wie kann man mit einem Stück Schnur und Salz einen Eiswürfel aus dem Wasser fischen? Wie sieht ein Eisbär aus? Was frisst er gerne? Wie schwer ist er? Wie gross ist er? Die wichtigsten Merkmale haben wir in unserem eigenen Minibook zusammengetragen. Unser Iglu im Kindergarten war das Zuhause der Polarforscher. Die Kinder konnten mit Lupen, Taschenlampen, einem Fernglas, einer Schreibmaschine und vielem mehr phantasievoll und spielerisch ins Forschen eintauchen.

Bei unserer Winterwerkstatt konnten die Kinder unterschiedliche Kompetenzen der entwicklungsorientierten Zugänge erarbeiten und vertiefen: Eiswürfel fischen (Feinmotorik), Schneeflocken vergleichen (Wahrnehmung), Zauberkästli (Zusammenhänge und Gesetzmässigkeiten), Schneeflocken am Leuchttisch gestalten (Fantasie und Kreativität), Kayanak-Tischspiel (Eigenständigkeit und soziales Handeln), Guck-nicht-über-die-Mauer (Sprache und Kommunikation) und vieles mehr.

 

Text und Fotos: Aline Buck, Kindergartenlehrperson Sagen

News
02.02.2022
Es ist Winter im Kindergarten Sagen
Weiterlesen
Ältere Meldungen anzeigen